Menü

Online-Umfrage für den "Deutschen Startup Monitor 2017" gestartet

WLH ruft Gründer und junge Unternehmen aus der Region zur Teilnahme auf

16.05.2017

Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. (BVDS) lädt Gründer und Führungskräfte von Startups zur Teilnahme an der aktuellen Online-Umfrage für den „Deutschen Startup Monitor 2017“ ein. Ziel der jährlich veröffentlichten Studie ist es, ein möglichst umfassendes Bild der Gründerszene in Deutschland aufzuzeigen.

Als ein Netzwerkpartner des BVDS unterstützt die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH (WLH) die Initiative und ruft Gründer und junge Unternehmen im Landkreis Harburg und der Region dazu auf, sich an der Online-Umfrage zu beteiligen. Auf Basis der Daten soll das Potenzial und die Bedeutung von Startups im deutschlandweiten Vergleich bestimmt und Handlungsempfehlungen für die Politik aufgezeigt werden.

Die Teilnahme an der Online-Umfrage ist noch bis zum 11. Juni 2017 möglich unter:
http://umfrage.deutscherstartupmonitor.de/dsm25

Die Auswertung und Veröffentlichung der Ergebnisse erfolgt anonym. Teilnehmer können u.a. eine Wildcard zur German Valley Week – einer Delegationsreise des Startup-Verbandes in das Silicon Valley – sowie Steuer- und Rechtsberatungen von KPMG gewinnen. 

Der Landkreis Harburg zählt aktuell zu den gründungsstärksten Wirtschaftsregionen in ganz Deutschland. Durch ihre Teilnahme am „Deutschen Startup Monitor 2017“ können Gründer und Geschäftsführer von Startups u.a. dazu beitragen, dass Förderprogramme noch näher am Bedarf junger Unternehmen in der Region strukturiert werden können.