Menü

Neues Gewerbegebiet in der Wirtschaftsregion Nordheide geht an den Markt

Zum Anmeldeformular

Erschließung des Wirtschaftsgebietes Gauß´scher Bogen in der Gemeinde Bispingen abgeschlossen

19.02.2018

Schon jetzt haben in bestehenden Gewerbegebieten im Zuge der Autobahn A7 viele Betriebe ihre Heimat gefunden. Nun ist das Angebot an Gewerbeflächen noch einmal gewachsen: Ein Jahr nach Baubeginn ist die Erschließung des Wirtschaftsgebietes Gauß´scher Bogen in der Gemeinde Bispingen abgeschlossen. Am 14. Februar 2018 wurde das Gebiet abgenommen, so dass jetzt ca. 14,5 ha Gewerbeland zur sofortigen Ansiedlung zur Verfügung stehen, wobei auch große, bis zu 3 ha im Zusammenhang bebaubare Flächen möglich sind.

Durch seine verkehrsgünstige Lage an der Autobahn A7 bietet Bispingen optimale Entwicklungsmöglichkeiten für Unternehmen aller Art. Mit unmittelbarem Zugang zur BAB 7 über die Anschlussstelle Bispingen liegt das Gebiet in guter Nachbarschaft zum bekannten Snowdome und zum Ralf Schumacher Kartcenter.

Das Investitionsvolumen betrug mehr als 6,5 Millionen Euro. Möglich wurde diese Entwicklung für die Gemeinde Bispingen durch die interkommunale Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH, die als erfahrene Erschließungsgesellschaft bereits alle Gewerbegebiete an der BAB A7 im Landkreis Harburg vermarktet.

Da die Erschließung durch Mittel der Europäischen Union und des Landes Niedersachsen gefördert wurde, können jetzt günstige Kaufpreise angeboten werden. Die Nachfrage ist rege und die ersten Areale sind bereits verkauft und reserviert. Auch die öffentliche Förderung der privaten Investition von Unternehmen durch die EU ist an diesem Standort möglich.

Für Anfragen zum neuen Wirtschaftsgebiet Gauß´scher Bogen in Bispingen wenden Sie sich bitte an die WLH.

Ihr Ansprechpartner:

Herr René Meyer

Telefon: 04181 9236-0

E-Mail: meyer@wlh.eu