Menü

Hamburger Kreativwirtschaft weiterhin auf Wachstumskurs

Neuer Kreativwirtschaftsbericht liefert aktuelle Zahlen, Daten und Fakten

17.01.2017
"Klass - Büro für Gestaltung" mit freundlicher Genehmigung der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Innovativ, wachsend, vernetzt – das ist die Kreativwirtschaft in Hamburg. In ihrem zweiten Kreativwirtschaftsbericht hat die Hamburg Kreativ Gesellschaft diesen Wirtschaftszweig erneut untersucht. Der Bericht zeigt, dass inzwischen jedes fünfte Unternehmen in Hamburg zur Kreativwirtschaft gehört und die Zahl der Erwerbstätigen in diesem Wirtschaftssegment überdurchschnittlich steigt.

Sowohl die Umsätze als auch die Anzahl der Erwerbstätigen sind in den letzten Jahren gestiegen. Mit rund 11 Milliarden Euro Umsatz trägt die Kreativwirtschaft 2,6 Prozent zur gesamten Hamburger Wirtschaftsleistung bei. Etwa 87.000 Hamburgerinnen und Hamburger sind heute in der Kreativwirtschaft tätig. Untersucht wurden die elf Teilmärkte: Musikwirtschaft, Buchmarkt, Bildende Kunst, Film, Rundfunk, Darstellende Kunst, Designwirtschaft, Architektur, Medien & Presse, Werbung sowie die Software- und Games-Industrie.

Der Bericht zeigt, dass Unternehmen der Kreativwirtschaft vielfach untereinander vernetzt sind. Auch mit vor- und nachgelagerten Wirtschaftszweigen anderer Branchen gibt es zahlreiche Verflechtungen. Diese sogenannten Hebeleffekte wurden erstmals in dem Bericht mit untersucht. 

Herausgeber des Kreativwirtschaftberichtes sind die Hamburg Kreativ Gesellschaft mit Unterstützung der Kulturbehörde und der Handelskammer hamburg. 

Den vollständigen Bericht als PDF-Download sowie weitere Informationen finden Sie unter www.kreativgesellschaft.org/kreativwirtschaftsbericht


Foto: "Klass - Büro für Gestaltung" mit freundlicher Genehmigung der Hamburg Kreativ Gesellschaft