Menü

Gute Unterstützung für Gründer durch Beratungsangebot der WLH

Man kann ja nicht alles wissen - dafür gibt es den Expertentag

13.09.2018
Expertentag der WLH

Als langjährige Buchhalterin und angehende Bilanzbuchhalterin sind Zahlen und Liquiditätsplanung das absolute Fachgebiet von Sylvia Mühlbach aus Buchholz – dennoch oder vielleicht gerade darum, hat die potentielle Existenzgründerin sich beim vergangenen Expertensprechtag der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH (WLH) von verschiedenen Experten beraten lassen.
Fragen zur Vertragsgestaltung beantwortete Rechtsanwältin Pirko Lehmitz und im Gespräch mit IT-Spezialist Volker März von der Tedesio GmbH war der Datenschutz (DSGVO) Thema.


„Im Landkreis Harburg gibt es wirklich gute Unterstützung für Existenzgründer. Die heutige  kostenlose Beratung hat einige meiner speziellen Fragen klären können. Im Vorwege habe ich mich bereits bei der Koordinierungsstelle für Frau und Wirtschaft (feffa e.V.) schon grundsätzlich zur Existenzgründung informiert und meinen Wunsch, den Weg der Selbständigkeit zu wählen, hinterfragt“ berichtet Sylvia Mühlbach.


Die WLH bietet Existenzgründern im Landkreis Harburg verschiedene Angebote. Von der Einstiegsberatung über die kostenlose Expertenberatung in verschiedenen Fachthemen bis hin zu Vorträgen und Netzwerk beim Gründertreff.
Darüber hinaus betreibt die WLH das ISI Zentrum für Gründung, Business und Innovation in Buchholz und ist am Gründerzentrum Winsen beteiligt.


„Das Angebot der WLH habe ich heute zum ersten Mal genutzt und freue mich schon auf den Austausch mit anderen Gründern beim WLH-Gründertreff am 20. September und auch auf das von Zeit zu Zeit Arbeiten im Coworkingbereich des ISI Zentrums - wenn es daheim durch die Familie etwas zu unruhig ist“  plant Sylvia Mühlbach.
Ob sie tatsächlich gründet, hat sie noch nicht abschließend entschieden, aber wenn, dann wird sie ihren Kunden Dienstleistungen im Bereich effizienter Finanz- und Liquiditätsplanung anbieten. Reguläre Buchhaltung kann in vielen Unternehmen direkt bearbeitet werden, aber bei speziellen Themen klagen diese über Fachkräftemangel. Hier sieht Frau Mühlbach ihren Markt und möchte zum Schließen dieser Lücke beitragen.


Der nächste Expertensprechtag der WLH findet am 23.10.18 im Gründerzentrum in Winsen statt. Die Beratung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich unter www.wlh.eu oder telefonisch unter 04181 92 36-0.
Lesen Sie hier über die weiteren Beratungs- und Informationsangebote.

Foto: Volker März (Tedesio GmbH), Pirko Lehmitz (Rechtsanwältin), Andreas Nitzbon, Sylvia Mühlbach