Menü

Gut beraten in die Zukunft

Beratungsprogramme unternehmensWert:Mensch und Menschplus

22.09.2018
Beratung

Demografischer Wandel, krankheitsbedingte Engpässe oder Nachwuchsmangel – die personellen Anforderungen an Unternehmen sind vielfältig, die Bindung von Fachkräften ist eine branchenüber-greifende Herausforderung. Kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlen jedoch oft die Ressourcen, um diese Herausforderungen anzugehen.

Hier setzt das Beratungsprogramm unternehmensWert:Mensch an. Mit passgenauen Beratungsdienstleistungen unterstützt es kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Entwicklung moderner, mitarbeiterorientierter Personalstrategien.
Um den digitalen Umbruch in der Arbeitswelt als Chance zu nutzen, benötigen Betriebe nachhaltige Strategien und neue Konzepte. Hier setzt der neue Programmzweig unternehmensWert:Mensch plus (uWM plus) an und unterstützt Unternehmen dabei, mit einer professionellen Beratung eigene Antworten und Lösungswege auf diese Fragestellungen zu entwickeln.

Finanziert werden die Programme aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).
Gefördert werden Beratungen, die personalpolitische und arbeitsorganisatorische Innovationsprozesse unterstützen. Die Beteiligung der Beschäftigten und spezifische Vorgaben zur methodischen Durchführung sind entsprechend der beiden Programme einzuhalten.  
Die Förderung umfasst maximal 10 bis 12 Beratungstage, die Förderquote beträgt dabei bis zu 80%, d.h. 20% des förderfähigen Beratungshonorars sind von den Unternehmen als Eigenanteil aufzubringen. So können Unternehmen bei einem Beratungstagessatz von 1.000 € mit maximal 9.600 € gefördert werden.

Alle weiteren detaillierten Informationen finden Sie auf den Seiten der Initiative unternehmensWert:Mensch
U.a. ist das Transferzentrum Elbe-Weser für beide Programme autorisiertes Beratungsunternehmen und unterstützt Sie gerne.