Menü

Expertenforum: CO2-Einsparung vs. Lebensqualität

Macht eine weitere Verschärfung der energetischen Gebäudestandards noch Sinn?

15.02.2018

Mit mehr als 1000 Partnerunternehmen hat die hochschule21 – mit ihren drei Säulen Bauwesen, Technik, Gesundheit - einen Wissenstransfer in die Region etabliert und sowohl Lehre als auch Forschung und Entwicklung anwendungsorientiert ausgerichtet. Mit einer neuen Reihe von Fachvorträgen stellen Experten der hochschule21 auch im Landkreis Harburg innovative Projekte und wissenschaftliche Erkenntnisse vor, die Prozesse in Unternehmen optimieren und Anwendung finden können: 

Das nächste Thema: 

15.02.2018: "CO2-Einsparung vs. Lebensqualität – Macht eine weitere Verschärfung der energetischen Gebäudestandards noch Sinn?"
Referent: Dr. Ingo Hadrych

In diesem Jahr wird die Energieeinsparverordnung (EnEV) 15 Jahre alt. Sie gilt vielen Politikern als das Instrument der deutschen Energie- und Klimaschutzpolitik. Es stellt sich jedoch die Frage, ob wir mit den regelmäßig verschärften Anforderungen nicht ein Niveau erreicht haben, auf dem man die Frage nach dem Sinn einer weiteren Verschärfung stellen muss. Inwieweit sind stets steigende Dämmschichtstärken über den Herstellungs- und Lebenszyklus der Baustoffe energetisch noch sinnvoll? Außerdem ist zu hinterfragen, ob Räume und Gebäude, die wir errichten, noch die Lebensqualität steigern und wann ein ausgewogenes Verhältnis von Energieeinsparung und Lebensqualität zu Lasten der Lebensqualität kippt (zum Beispiel kontrollierte Wohnraumbelüftung). Im Rahmen des Fachvortrags soll der aktuelle Gebäudestandard erläutert und ausgewählte Themen im Zusammenhang mit der EnEV hinterfragt werden. Die hochschule 21 verfügt über besondere Kompetenz unter anderem zu komplexen Fragestellungen rund um die Wärmedämmung und Dichtigkeit moderner Gebäude. 

Die Teilnahme am Expertenforum ist kostenfrei. Anmeldung unter info@hs21.deDie Vorträge beginnen jeweils um 17 Uhr. Veranstaltungsort ist das ISI-Zentrum für Gründung, Business und Innovation, Bäckerstraße 6, 21244 Buchholz.

Weitere Informationen auch unter www.hs21.de