Menü

Energie und Gebäudetechnik für öffentliche Gebäude und Gewerbebauten

Fortsetzung der Vortragsreihe „Zukunftsgerechtes Bauen. Innovativ und Nachhaltig“

22.01.2020
Energie und Gebäudetechnik für öffentliche Gebäude und Gewerbebauten (Vortragsreihe NIREM)

Aufgrund der positiven Rückmeldungen und der guten Nachfrage im letzten Jahr geht die Vortragsreihe „Zukunftsgerechtes Bauen. Innovativ und Nachhaltig“ 2020 in die Fortsetzung:

Den Auftakt bildet das Thema "Energie und Gebäudetechnik für öffentliche Gebäude und Gewerbebauten" am 22. Januar 2020, 17-19 Uhr:

Anhand von ausgewählten Beispielen möchten die folgenden Referenten mit Ihnen erörtern, wie eine innovative und zukunftsweisende Ausrichtung von Bauprojekten realisiert werden kann:

Sascha Komoll, Klimawerk, Lüneburg

Öffentliche Gebäude sollen eine Vorbildfunktion erfüllen, insbesondere wenn es um die Themen erneuerbare Energien, Gebäudeeffizienz und energetische Sanierung geht. Aufgrund ihrer enormen Energieeinsparpotenziale sind sie zudem ein wichtiger Baustein zum Erreichen der gesteckten Klimaschutzziele. Gewerbebetriebe und deren Gebäude bieten u.a. durch Prozessveränderungen und bei Querschnittstechnologien spannende Kosten/Nutzen-Potenziale. Bei der Neubau-Planung ist die Übererfüllung der Gesetzgebung mit einem nachhaltigen Energiekonzept im Rahmen eines integralen Planungsprozesses problemlos.

Sascha Komoll ist Geschäftsführer des KLIMAWERK in Lüneburg, einer Energieagentur für Energiekonzepte und Planungen für Wohn- und Nichtwohngebäude, kommunale Liegenschaften und gewerbliche Unternehmen.

Christoph Birkel, hit-Technopark, Hamburg

Der hit-Technopark ist Hamburgs erster Technologiepark und besteht seit 38 Jahren. Er umfasst heute 19 Gebäude unterschiedlicher Baujahre mit 100 technologieorientierten Unternehmen. Seit drei Jahren hat sich der CO2-neutrale Park das Ziel gesetzt, die Gebäudeinfrastruktur des Bestandes zu digitalisieren. Hierbei kommen die verschiedensten Technologien zum Einsatz. Es wurden dabei reichhaltige Erfahrungen gesammelt – vieles hat funktioniert, vieles aber auch nicht.

Christoph Birkel ist seit 2005 geschäftsführender Gesellschafter der hit-Technopark GmbH & Co KG.

Veranstaltungsort: ISI-Zentrum für Gründung, Business und Innovation, Bäckerstraße 6, 21244 Buchholz i.d.N.

Anmeldung und weitere Infos:

https://www.hs21.de/fuer-unternehmen/wirtschaft-trifft-wissenschaft/zukunftsgerechtes-bauen/

Veranstalter sind die Leuphana Universität Lüneburg und die hochschule 21 ( im Rahmen des Projektes NIREM, Nachhaltigkeitsinnovationen im regionalen Mittelstand). Die WLH und die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade sind Kooperationspartner dieser Veranstaltungsreihe.