Menü

Coworking-Space im ISI-Zentrum wieder geöffnet

Dank Neuorganisation: Mobiles und konzentriertes Arbeiten - mit Abstand

20.04.2020

Der Coworking-Space im Buchholzer ISI-Zentrum für Gründung, Business und Innovation ist wieder geöffnet: Ab Montag, 20. April 2020, steht das Angebot allen Gründern, Freiberuflern, Außendienstlern und Angestellten ohne festes Büro zur Verfügung, die konzentriert und mobil in einem ruhigen Umfeld arbeiten möchten. 

"Wir haben mit Rücksicht auf die Infektionsschutz-Regeln in Corona-Zeiten das Coworking neu organisiert", sagt ISI-Zentrumsmanagerin Kerstin Helm. So sind die Arbeitsplätze nicht nur auf den Coworking-Space, sondern auch auf die Seminarräume im ISI-Zentrum verteilt. Dank fest verorteter "Work-Stations" mit Zugang zum schnellen WLAN ist ausreichend Abstand gewährleistet. 
 
"Um allen Coworkern ein möglichst sicheres Arbeiten zu ermöglichen, haben wir uns zudem für ein Anmelde-System mit Platzreservierung entschieden", so Kerstin Helm weiter und ergänzt: "Natürlich bleibt dennoch der Austausch mit anderen Unternehmern und Coworkern möglich. Und unser Kaffeeautomat läuft..."
 
Die Voranmeldung für einen Arbeitsplatz im ISI-Zentrum, Bäckerstraße 6, in Buchholz ist jeweils am Vortag bis spätestens 14 Uhr möglich. Kontakt: Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH, Telefon (04181) 92360 sowie per Mail unter info@wlh.eu.

Foto:
ISI-Zentrumsmanagerin Kerstin Helm an einem der neuen Coworking-Arbeitsplätze.
(c) WLH