Unternehmergeist 2021: Das sind die Nominees!

Acht Bewerber stehen im Finale um den Sonderpreis der WLH für die regionale Wirtschaft

Unternehmergeist 2021 - Die Nominierten stehen fest

Mit Ideen, Mut, Engagement und Innovationskraft haben sie als Unternehmen und Gründer neue Wege beschritten und ihr Business in einer herausfordernden Zeit vorangebracht. Und sie haben der Jury die Entscheidung nicht einfach gemacht: „Wir sind begeistert und beeindruckt von der Vielfalt der Bewerbungen, die uns in den zurückliegenden Wochen im Wettbewerb um den Unternehmergeist 2021 erreicht haben. Die Jury hat sich intensiv mit allen Bewerbungen auseinandergesetzt und dabei auch die unterschiedlichen Voraussetzungen und Hintergründe berücksichtigt, mit denen die Unternehmen ins Rennen um die Auszeichnung gegangen sind“, so Sonja Vent und Anna Daburger, Projektmanagerin für den „Unternehmergeist 2021“ der WLH Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH.

Mit dem Sonderpreis für die Wirtschaft im Landkreis Harburg würdigt die WLH den Einsatz und die Kreativität, mit der viele Unternehmen der Region der pandemiebedingt wirtschaftlich schwierigen Zeit begegnet sind. Kleine, mittlere und große Betriebe, die mit beispielhaften Unternehmensideen und Geschäftskonzepten vorangegangen sind, die zukunftsorientierte Arbeitswelten geschaffen oder durch Digitale Transformation erfolgreich Mehrwerte generiert haben, konnten sich für die mit 6000 Euro dotierte Auszeichnung bewerben.

Eine unabhängige Jury hat aus allen Bewerbungen acht Kandidaten nominiert, die nun in das Finale einziehen. Doch der Sieger bleibt bis zum Schluss geheim: Am 11. November 2021, 18 Uhr, überträgt die WLH die feierliche Preisverleihung per Live-Stream bei YouTube. Die Spannung steigt…

Und das sind die nominierten Unternehmen, die ins Finale beim „Unternehmergeist 2021“ einziehen: